KRANKHEITSBILDER

Es gibt viele medizinische Bezeichnungen für die typischen Beschwerden, die durch das RSI-Syndrom hervorgerufen werden:

  • Bursitis (Schleimbeutelentzündung)
  • Epicondylitis lateralis bzw. ulnaris (Tennis- bzw. Golfellenbogen)
  • Ganglionzyste (Überbein)
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Raynaud-Syndrom
  • Styloiditis ulnaris bzw. radialis (Entzündung des Griffelfortsatzes)
  • Tendovaginitis (Sehnenscheidenentzündung)
  • Tendopathie, Tendomyalgie, Tendosynovitis
  • Nervenkompressionssyndrom

Abzugrenzen sind diese Diagnosen von anderen Erkrankungen, die ähnliche Symptome machen können, aber nichts mit dem Mausarm zu tun haben:

  • Chronische Polyarthritis und andere rheumatische Erscheinungen
  • Fibromyalgie, Fibrositis oder auch generalisierte Tendomyopathie
  • Zervikalsyndrom oder Zervikobrachialsyndrom (Veränderungen in der Halswirbelsäule, die subjektiv als Arm-/Handbeschwerden wahrgenommen werden)