DATEN UND FAKTEN

Die hier genannten Zahlen basieren auf Untersuchungen und Befragungen in den Niederlanden. Für Deutschland sind ähnliche Werte anzunehmen.

  • 20 bis 30 Prozent der Berufsbevölkerung klagen über arbeitsbedingte Beschwerden im Nackenbereich, an Schultern, Armen, Handgelenken und Fingern. In der Gruppe der Bildschirmarbeiter leiden sogar 50 Prozent unter RSI-verwandten Beschwerden.
  • Einer von zehn Menschen mit RSI-Beschwerden sucht deshalb den Hausarzt auf. Einer von 100 Menschen kommt wegen dieser Beschwerden auf mehr als drei Monate krankheitsbedingter Fehlzeiten.
  • 8 Prozent aller krankheitsbedingten Fehlzeiten gehen auf das Konto von RSI-Beschwerden.
  • Menschen, die viel mit der Tastatur und nur wenig mit der Maus arbeiten, leiden ebenso oft an RSI-Beschwerden wie Menschen, die sehr viel maus-gestützte Arbeiten durchführen.

(Quelle: www.ergotype.nl)

Außerdem: 16,3 Mio. Menschen in Deutschland arbeiten heute im Büro und damit in den allermeisten Fällen am Computer.